Kartentrick

Um Dir einen kleinen Einblick in die Animationen des E-Learning Kurses zu geben, haben wir ein Beispiel ausgewählt, das Dich zu einem Zauberer werden lässt.

Du bittest einen Mitschüler oder eine Mitschülerin, sich eine Zahl zwischen 0 und 30 zu merken, aber nicht zu verraten, um welche Zahl es sich handelt.
Dann zeigst Du ihm/ihr die 5 unten dargestellten  Spielkarten, die jeweils mit mehreren Zahlen (ebenfalls zwischen 0 und 30) beschriftet sind. Er/sie muss Dir alle Karten nennen, auf denen die geheime Zahl steht.
Betätigt man alle Schalter unterhalb der genannten Karten, so "spuckt" unser "Zaubernetz" garantiert die geheime Zahl aus. Die Schalter betätigt man durch Klicken der linken Maustaste, wenn der Zeiger auf einer entsprechenden Eingangtaste liegt.

Probier es doch einfach einmal aus!

Kartentrick

Wie funktioniert dieser Trick?

Echte Zauberer verraten nie ihre Tricks, wir schon!

Zunächst muss man wissen, dass sich jede Zahl als Addition von 2-er Potenzen darstellen lässt. Beispielsweise kann man die Zahl 19 als Summe von 16 + 2 + 1 darstellen, genauer gesagt gilt:
19 = 24 + 21 + 20
oder wenn man es noch etwas anders schreibt:
19 = 1*24 + 0*23 + 0*22 + 1*21 + 1* 20
Ihr könnt gleich mal auf die Karten schauen, dann seht ihr, dass die 19 auf der ersten, der vierten und der fünften Karte steht.

Das Schaltnetz stellt ein einfaches Addiernetzwerk dar. Der erste Eingangsport ist mit der Zahl 24 belegt, der zweite mit 23, der dritte mit 22 usw. Wenn wir nochmal die Zahl 19 ansehen, und einfach alle Eingänge mit 1 (also einem gelben Punkt) belegen, die auch oben zu der korrekten Summe beitragen, so wird das Schaltnetz die Zahl 19 ausgeben. Das liegt daran, dass die Werte aller ausgewählten Eingangsports, in unserem Fall 24, 21 und 20, addiert werden.

Wie man detailliert ein solches Addiernetzwerk aufbaut, wird nach und nach im Online-Kurs behandelt.